Runen mit Edelstein - Anhänger mit Band zurück

 

Runen waren in alten Zeiten in erster Linie magische Zeichen mit großer Kraft und Weisheit. Sie spielten eine entscheidende Rolle in Stammesangelegenheiten und bei Entscheidungen für die persönliche Zukunft. Den Runen sind bestimmte Edelsteine zugeordnet und gemeinsam entfalten sie eine große Wirkung. Angeordnet im magischen Pentagramm wird die Wirkung noch einmal verstärkt.

Die wohltuende Wirkung von Edelsteinen kann jeder Mensch für sein seelisches und geistiges Wohlbefinden nutzen. Der Edelstein ist so in das Schmuckstück eingearbeitet, dass er die Haut berührt und so seine hilfreichen Schwingungen auf den Körper überträgt.

Dieses Schmuckstück wurde in Handarbeit hergestellt; es besteht aus einer allergiefreien Legierung aus 95% Zinn und 5% Wiernut.
Zinn gilt in der indischen Ayurveda-Medizin als verjüngendes Element. Es hilft, den Alltag zu bewältigen, wirkt inspirierend und bringt unsere innersten Veranlagungen hervor. Wiernot wirkt desinfizierend und fördert die Regeneration der Schleimhäute; es ist daher hilfreich bei Gastritis und Magengeschwüren.

Die verwendeten Steine nehmen wie jeder andere Gegenstand ständig Energie auf (Licht und Wärme) und geben sie wieder ab. Die abgegebene Energie wird jedoch verändert und tritt als Wärme, Licht oder hochfrequente Strahlung aus. Jedes Mineral ist dadurch von einem ihm eigenen elektromagnetischen Feld umgeben. Durch dieses Feld tritt es in Wechselwirkung mit uns und überträgt als eine Art "Mini-Sender" bestimmte, spezifische Informationen. Diese führen nun zu geistigen, seelischen oder körperlichen Reaktionen: Wird dabei ein bestehender Zustand verbessert oder etwas völlig Neues entwickelt, entsteht eine Heilwirkung. Über genauere Zusammenhänge solcher Wechselwirkungen informiert Sie das Buch von Marco Bischof "Biophotonen - das Licht in unseren Zellen", welches im Verlag Zweitausendeins erschienen ist. Es enthält eine umfangreiche wissenschaftliche Arbeit, die belegt, daß in der Biochemie und Biophysik diese Zusammenhänge seit über 70 Jahren bekannt sind.

 

Bilder anklicken für Details
Amethyst
Heliotrop
Karneol
Katzenauge
Koralle
Lapislazuli
Mondstein
Moosachat
Onyx
Topas


zurück zur Übersicht