Schutzengel

Schutzengel mit Edelstein – Schlüsselanhänger, Halsketten

Die Schmuckstücke werden in Handarbeit von einer freischaffenden Künstlerin aus der Eifel hergestellt. Sie besitzen durch ihre Individualität einen hohen Seltenheitswert. Als Material wird eine allergiefreie Zinnlegierung verwendet.

Zinn gilt in der indischen Ayurveda-Medizin als verjüngendes Element. Es hilft, den Alltag zu bewältigen, wirkt inspirierend und bringt unsere innersten Veranlagungen hervor.

Die verwendeten Steine nehmen wie jeder andere Gegenstand ständig Energie auf (Licht und Wärme) und geben sie wieder ab. Die abgegebene Energie wird jedoch verändert und tritt als Wärme, Licht oder hochfrequente Strahlung aus. Jedes Mineral ist dadurch von einem ihm eigenen elektromagnetischen Feld umgeben. Durch dieses Feld tritt es in Wechselwirkung mit uns und überträgt als eine Art „Mini-Sender“ bestimmte, spezifische Informationen. Diese führen nun zu geistigen, seelischen oder körperlichen Reaktionen: Wird dabei ein bestehender Zustand verbessert oder etwas völlig Neues entwickelt, entsteht eine Heilwirkung. Über genauere Zusammenhänge solcher Wechselwirkungen informiert Sie das Buch von Marco Bischof „Biophotonen – das Licht in unseren Zellen“, welches im Verlag Zweitausendeins erschienen ist. Es enthält eine umfangreiche wissenschaftliche Arbeit, die belegt, daß in der Biochemie und Biophysik diese Zusammenhänge seit über 70 Jahren bekannt sind.

Jeder Mensch hat einen Schutzengel, der ihn sein Leben lang leitet und beschützt. Es gibt 9 Familien mit jeweils 8 Schutzengeln.

Schutzengel sind hier, um zu helfen. Sie wurden geschickt, um ihre Kräfte einzusetzen und uns bei unseren menschlichen Schwierigkeiten beizustehen. Sie stehen nicht nur den Getauften, sondern allen Menschen, ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit, ständig und in jedem Augenblick zur Seite.

Ein Theologe hat die Engel unlängst als eine „vergessene Kategorie“ definiert. In nicht allzu ferner Vergangenheit waren die Engel jedoch noch ein natürliches und selbstverständliches Element der religiösen Vorstellungen unzähliger gläubiger Menschen. Sie spielen in zahlreichen religiösen Überlieferungen eine wichtige und klar umrissene Rolle als Mittler zwischen der menschlichen und der göttlichen Sphäre. Das Wissen um ihre Funktion datiert bis in das Alte Testament und noch weiter zurück und hat den Menschen jahrhundertelang, bis in die Neuzeit hinein, begleitet.

 

Schutzengel mit Amethyst
Die Schutzengel aus der Familie der Seraphim verleihen ihrem Schützling Willenskraft und Scharfsinn. Die Seraphim stehen darüber hinaus für die Quelle des Lebens, den Intellekt und das Denken. Diese Familie ist Gott am nächsten.
Der Name des Amethyst stammt aus Griechenland und bedeutet »unberauscht« (a-methystos). Schon in der Antike war seine ernüchternde, klärende Wirkung bekannt und der Stein selbst aus diesem Grund sehr geschätzt. Im Mittelalter klassifizierte Konrad von Megenberg den Amethyst recht treffend als Mineral, das »den Menschen wacker macht, die bösen Gedanken vertreibt, gute Vernunft bringt und mild und sanft macht.« Hildegard von Bingen überliefert seine Heilwirkung bei Hautkrankheiten und Schwellungen, und aus arabischen Ländern ist bekannt, daß Amethyst gegen Alpträume unter das Kopfkissen gelegt wird.
Spirituell
fördert Amethyst eine dauerhafte geistige Wachheit, den Sinn für Spiritualität und die Erkenntnis der Realität des Geistes. Er stärkt den Gerechtigkeitssinn und das Urteilsvermögen und bringt Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit hervor. Als Meditationsstein hilft er, den inneren Dialog abzustellen, tiefen inneren Frieden zu finden und die dem Selbst innewohnende Weisheit zu entdecken.
Seelisch
hilft Amethyst bei Trauer und unterstützt die Bewältigung von Verlusten. Er klärt die innere Bilderwelt und damit auch das Traumerleben. Wird Amethyst dazu unter das Kopfkissen gelegt, wird das Traumgeschehen zunächst extrem angeregt, bis alle unverarbeiteten Eindrücke geklärt sind. Nach wenigen Tagen jedoch wird der Schlaf dann plötzlich ruhiger , tiefer und erholsamer. Im Wachbewußtsein fördert Amethyst die Inspiration und Intuition.
Mental
fördert Amethyst Nüchternheit und Bewußtheit. Er hilft, sich allen Erlebnissen, auch unangenehmen, gleichermaßen zu stellen, und fördert die bewußte Verarbeitung unserer Wahrnehmung. Dadurch erhöht er die Konzentrationsfähigkeit und Effektivität im Denken und Handeln und fördert die Überwindung von Verhaftungen, unkontrollierten Mechanismen und Suchtverhalten.

 

Schutzengel mit Rosenquarz
Die Schutzengel aus der Familie der Cherubim verleihen ihrem Schützling Weisheit, Toleranz und Sanftmut.
Die Cherubim stehen darüber hinaus für Weisheit und Liebe, Intelligenz und Denkvermögen.
Rosenquarz gilt seit Jahrhunderten als Fruchtbarkeitsstein. Er wurde zur Heilung von Herzbeschwerden und Frauenleiden. aber auch zum Liebeszauber, d.h. »Herzensangelegenheiten« im übertragenen Sinn, verwendet.
Spirituell
macht Rosenquarz sanft, jedoch bestimmt. Es entsteht keinesfalls Nachgiebigkeit, sondern eher das Bewußtsein: »Das Weiche und Sanfte überwindet das Harte und Starke«. Rosenquarz fördert Hilfsbereitschaft, Aufgeschlossenheit und den Wunsch nach einem wohltuenden Ambiente.
Seelisch
stärkt Rosenquarz Einfühlungsvermögen, Empfindsamkeit und manchmal auch Empfindlichkeit. Er fördert Selbstliebe, Herzenskraft, Romantik und Liebesfähigkeit.
Mental
befreit Rosenquarz von Sorgen und stärkt die Unterscheidungsfähigkeit (Sympathie / Antipathie). Rosenquarz lenkt die Aufmerksamkeit auf die Erfüllung elementarer Bedürfnisse.

 

 

Schutzengel mit Lapislazuli
Die Schutzengel aus der Familie der Throne verleihen ihrem Schützling Intelligenz und Verständnis.
Die Throne stehen darüber hinaus für Verstand, Gedanken und Genauigkeit.
Lapis Lazuli stammt aus dem Persischen (Lasurstein) und bedeutet soviel wie »blauer Stein«. Auch andere blaue Steine wurden jedoch so bezeichnet. Daher ist nur gesichert, daß er bereits in Mesopotamien und Ägypten als »Stein der Herrscher« und für kultische Zwecke Verwendung fand.
Spirituell
bringt Lapislazuli Weisheit, Ehrlichkeit und offenbart die eigene innere Wahrheit. Er hilft, zu sein, wer man ist, und befreit von Kompromissen und Zurückhaltung. Mit Lapislazuli wird man »Herrscher im eigenen (geistigen) Reich«. Er gilt außerdem auch als Stein der Freundschaft.
Seelisch
fördert Lapislazuli Selbstbewußtsein, Würde, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Er bringt Kontaktfreudigkeit und hilft, Gefühle und Empfindungen, nötigenfalls auch vehement, zu vermitteln.
Mental
hilft Lapislazuli, der Wahrheit, die an einen herangetragen wird, ins Auge zu schauen und sie anzunehmen, gleichzeitig jedoch auch offen die eigene Meinung zu äußern. Er hilft, Konflikte zu meistern.

 

 

Schutzengel mit Rauchquarz / Citrin
Die Schutzengel aus der Familie der Herrschaften verleihen ihrem Schützling Güte und Toleranz. Die Herrschaften stehen darüber hinaus für Gnade und Segen, Wunsch und Schöpfung.

Rauchquarz (als Schlüsselanhänger erhältlich) gilt in den Alpenländern als Schutzstein gegen Unheil, und noch heute werden aus diesem Grund Kreuze aus ihm geschliffen. Insbesondere auch Soldaten im Krieg trugen ihn früher .
Spirituell
erhöht Rauchquarz die Belastbarkeit. Er hilft, Leid und Anstrengung besser zu ertragen, schwere Zeiten leichter zu überstehen und die Arbeit zu tun, die getan werden muß.
Seelisch
wirkt Rauchquarz entspannend. Er ist der klassische »Anti-Streß-Stein«, der langfristig auch die Neigung, sich »stressen zu lassen«, nimmt und gegen Streß-Faktoren widerstandsfähiger macht.
Mental
fördert Rauchquarz nüchterne, realistische und pragmatische Überlegungen. Er fördert die Konzentration und hilft, Widersprüche aufzulösen, sowie Gefühle und Gedanken zu trennen.


Die Bezeichnung »Citrin« (als Anhänger für Halskette erhältlich) galt bis ins 16. Jhd. für viele gelbe Steine (Beryll, Zirkon etc.).
Erst 1546 wurde sie erstmals eindeutig dem gelben Quarz zugeordnet. Dem heutigen Citrin wurde in der Folge zugesprochen,
daß er den Verstand stärkt und sonnige Gefühle an den Tag bringt.
Spirituell
fördert Citrin Individualität, Selbstsicherheit und Lebensmut. Er macht dynamisch und fördert den Wunsch nach Abwechslung, neuen Erfahrungen und Selbstverwirklichung.
Seelisch
bringt Citrin Lebensfreude. Er hilft Depressionen überwinden und sich von bedrückenden Einflüssen zu befreien.
Citrin macht extrovertiert und fördert den Selbstausdruck.
Mental
hilft Citrin, aufgenommene Eindrücke geistig zu verdauen. Er fördert die Fähigkeit, sich zu konfrontieren und hilft, schnell Schlüsse zu ziehen und zu verstehen.

 

 

Schutzengel mit Onyx
Die Schutzengel aus der Familie der Mächte verleihen ihrem Schützling Sinn für Gerechtigkeit und Genauigkeit.
Die Mächte stehen darüber hinaus für Anstrengung und Mut, Sehnsucht und Schöpfung.
Im Mittelalter galt Onyx als Unheilstein, der Traurigkeit, Ängste und im Schlaf Wahnbilder erzeugt sowie Streit und Zank fördert. Noch heute hat er einen schlechten Ruf als »Stein der Egoisten“.
Spirituell
fördert Onyx die Selbstverwirklichung. Er hilft, die eigenen Ziele unablässig zu verfolgen und eignet sich damit besonders für Menschen, die sich zu leicht beeinflussen lassen.
Seelisch
stärkt Onyx Selbstbewußtsein und Verantwortungsgefühl. Er fördert einen gesunden Egoismus und die Bereitschaft, sich notfalls auch auf Auseinandersetzungen einzulassen.
Mental
verbessert Onyx das Durchsetzungsvermögen. Er regt das analytische Denken und die Logik an, verbessert die Konzentrationsfähigkeit und hilft, schlüssig und bestimmt zu argumentieren. Onyx macht nüchtern und realistisch und bringt bessere Kontrolle über die eigenen Handlungen.

 

 

Schutzengel mit Karneol
Die Schutzengel aus der Familie der Tugenden verleihen ihrem Schützling Harmonie und Willenskraft.
Die Tugenden stehen darüber hinaus für das Gewissen, Leben, Verlangen und Schöpfung.
In der Antike war Karneol allgemein als Sarder bekannt. Erst Hildegard von Bingen unterschied die orangefarbene und braune Varietät. Ihm wurde im Mittelalter eine blutstillende und zornmildernde Wirkung zugeschrieben. Hildegard von Bingen empfahl ihn gegen Kopfweh und zur Geburtshilfe. Grabbeigaben in Ägypten belegen seine Bedeutung als Schutzstein des Verstorbenen.
Spirituell
vermittelt Karneol Standfestigkeit und starken Gemeinschaftssinn. Er macht hilfsbereit und idealistisch und hilft, energisch für eine gute Sache einzutreten.
Seelisch
gibt Karneol Standfestigkeit und Mut. Nicht den leichtsinnigen Heldenmut, sondern den alltäglichen Mut, sich zu überwinden und sich Schwierigkeiten zu stellen. Er hebt die Emotion.
Mental
fördert Karneol die Fähigkeit, Probleme schnell und pragmatisch zu lösen. Er hilft, begonnene Aktionen zu Ende zu bringen und bringt Realitätssinn, wenn man sich verwirrt fühlt.

 

 

Schutzengel mit Aquamarin
Die Schutzengel aus der Familie der Fürstentümer verleihen ihrem Schützling Schönheit und Sanftmut.
Die Fürstentümer stehen darüber hinaus für Sieg, Toleranz, Verbindung zwischen Himmel und Erde.
Der Name Aquamarin (lat./ital. »aqua marina« = »Meerwasser«) existiert erst seit der Renaissance, der blaugrüne Beryll dagegen ist schon lange bekannt. Alte Legenden berichten über ihn, daß er durch Farbveränderung wahr und falsch, sowie Freund und Feind unterscheiden lehrt. Der Überlieferung nach bringt er Wohlbefinden, gutes Gedächtnis und Hellsichtigkeit.
Spirituell
fördert Aquamarin geistiges Wachstum, Weitblick, Voraussicht, Medialität und Hellsichtigkeit. Er macht aufrichtig, zielstrebig, dynamisch, ausdauernd und erfolgreich.
Seelisch
bringt Aquamarin Leichtigkeit und heitere Gelassenheit, die darin begründet ist, daß alles Begonnene sich schnell und fließend entwickelt.
Mental
klärt Aquamarin Verwirrung und regt an, Ordnung zu schaffen und offene Zyklen zu schließen.

 

 

Schutzengel mit Labradorit
Die Schutzengel aus der Familie der Erzengel verleihen ihrem Schützling Wahrheitsliebe und Ruhm.
Die Erzengel stehen darüber hinaus für Genauigkeit und Wahrheit, Gestaltung und Leben.
Labradorit wurde 1770 erstmalig auf der Halbinsel Labrador gefunden.
Spirituell
ist Labradorit ein hervorragender Illusionskiller. Ähnlich wie sein buntes Farbenspiel, führt er uns unsere Ziele und Absichten deutlich vor Augen – so daß wir plötzlich deren realen Gehalt erkennen. Labradorit stärkt Intuition und Medialität.
Seelisch
bringt Labradorit vergessene Erinnerungen empor und vermittelt Gefühlstiefe. Er regt die Phantasie an, stimmt kontemplativ und introvertiert.
Mental
hilft Labradorit, kindliche Begeisterung und Ideenfülle zu entwickeln. Er vermittelt eine lebendige, wenn auch manchmal etwas sprunghafte Kreativität.

 

 

Schutzengel mit Mondstein / Bergkristall
Die Schutzengel aus der Familie der Engel verleihen ihrem Schützling Gleichgewicht und Verwirklichung.
Die Engel stehen darüber hinaus für Fundament und Grundlage, Gestaltung und Leben sowie Vorstellungen, die Wirklichkeit werden. Diese Familie ist den Menschen am nächsten.
Wie der Name schon sagt, wird der Mondstein (als Schlüsselanhänger erhältlich) dem Mond zugeordnet und gilt damit traditionell als Intuitions-, Gefühls-, Herzens- und Fruchtbarkeitsstein. Er wurde sowohl in Fernost, dem Orient, als auch in Europa als Glückstein und für Liebeszauber verwendet,
Spirituell
steigert Mondstein die Medialität und Hellsichtigkeit. Er fördert luzides Träumen, vor allem zu Vollmond.
Seelisch
verfeinert der Mondstein die (unbewußte) Lichtwahrnehmung und steigert so die Intuition. Er bringt Gefühlstiefe, verbessert die Traumerinnerung und lindert Mondsüchtigkeit.
Mental
macht Mondstein aufgeschlossen gegenüber plötzlichen irrationalen Impulsen.

Für die Griechen war Bergkristall (als Anhänger für Halskette erhältlich) tiefgefrorenes Eis (griech. »krystallos«). Er galt in allen Kulturen als Heil- und Zauberstein. Bergkristall sollte Dämonen und Krankheiten vertreiben und wurde als Kraft- und Energiespender benutzt. Kugeln wurden zum Wahrsagen verwendet.
Spirituell
fördert Bergkristall Klarheit und Neutralität und verbessert so Wahrnehmung und Verstehen. Er stärkt den eigenen Standpunkt und fördert die Entwicklung, die unserem inneren Wesen entspricht.
Seelisch
hebt Bergkristall tiefe Erinnerungen ins Bewußtsein. Er hilft, Probleme auf einfache Weise zu lösen und verloren geglaubte Fähigkeiten wiederzubeleben.
Mental
bringt Bergkristall Selbsterkenntnis und hilft als Phantomquarz, vermeintliche geistige Grenzen zu überwinden.