Blütenessenzen H

 

Habichtskraut, orangerotes
Hieracium aurantiacum
Hilft Vergangenes freizulassen, Richtungsänderung zuzulassen;
bei dem Gefühl eingeengt und unter Druck zu sein, nicht in der eigen Mitte zu sein.
Hahnenfuß
Ranunculus repens
Gibt Vertrauen in die eigene Wahrnehmung, Selbstwertschätzung;
bei Verwirrung und Beeinflussbarkeit, wenn man sein eigenes Licht nicht erkennt.
Hahnenfuß, flutender
Ranunculus fluitans
Für die kreative Entwicklung, um innere und äußere Struktur und Ordnung wiederherzustellen, sich auf neue Situationen schnell einstellen zu können;
bei Bewegungs- und Antriebslosigkeit, innerem und äußerem Chaos, das schwermütig macht.
Hainbuche
Carpinus betulus – Hornbeam
Gibt Lebenslust, Schwung und Vitalität;
wenn man sich müde und lustlos fühlt.
Handwurz
Gymnadenia conopsea
Hilft sich selbst souverän und mit Anmut zu leben;
wenn das Selbstbild zu sehr von den Vorstellungen anderer gelenkt wird.
Hanf
Canabis hybrida
Hilft eine Verbindung zwischen Verstand und Unterbewusstsein herzustellen;
bei mangelnder Verbindung zum Unterbewusstsein.
Haselnuß
Corylus avellana
Hilft bei der Sache zu bleiben und zielgerichtet zu handeln;
wenn man seine Fähigkeiten nicht einsetzt und sich selbst und andere oft in eine schwierige Lage bringt.
Hasenklee
Trifolium arvense
Forschungsessenz
Heckenrose
Rosa canina – Wild Rose
Gibt Lebensfreude, Motivation und Begeisterungsfähigkeit zurück;
bei Apathie, Langeweile, Desinteresse und niedriger Lebensenergie.
Heidekraut
Calluna vulgaris – Heather
Gibt Einfühlungsvermögen für andere, hilft zuzuhören und sich einlassen zu können;
bei Egozentriertheit und übersteigerter Selbstbeobachtung.
Heidenelke
Dianthus deltoides
Hilft die eigenen Gefühle klar zu empfinden und mitteilen zu können, befreit die Gefühle;
bei der Unterdrückung von sozial nicht angepaßten Gefühlen (z.B. Wut).
Heilziest
Stachys officinale
Hilft Energiekanäle zu reinigen; verbindet die körperliche mit der feinstofflichen Ebene, um aus dem Ursprung heraus leben zu können;
bei Stockungen und Verunreinigung der Energiekanäle.
Herbstzeitlose
Colchicum autumnale
Hilft aus der Verunsicherung, was die Zukunft bringen mag; läßt Möglichkeiten für die Zukunft zu erkennen und zeigt Wege eine neue Realität zu schaffen;
bei Angst vor der Zukunft und negativer Weltsicht.
Herkulesstaude
Heracleum mantegazzianum
Unterstützt die Entwicklung von Stärke, Schutz und Sicherheit, gibt den Mut, sich beängstigenden Situationen zu stellen;
bei Furcht vor Bedrohung der eigenen Existenz.
Hexenkraut, großes
Circaea lutetiana
Hilft Konflikte austragen zu können, Gegensätze zu akzeptieren und ehrlich zu sich selbst zu sein;
bei dem Glauben, nur in Übereinstimmung mit dem anderen die eigenen Bedürfnisse zulassen zu dürfen, auch Rechthaberei.
Himbeere
Rubus idaeus
Forschungsessenz
Hirtentäschel
Capsella bursa pastoris
Forschungsessenz
Hohlzahn
Galoepsis segetum
Hilft  Aufgaben abgeben zu können, andere zu bevollmächtigen und loslassen zu können, um mehr Leichtigkeit zu entwickeln;
bei Leistungsdruck, „workoholic Syndrom“.
Holunder, schwarzer
Sambucus nigra
Hilft den Schritt in einen neuen Lebensabschnitt mit Freude und Leichtigkeit zu tun, scheinbare Gegensätze zu einer größeren Einheit zu verbinden; bei  Schwerfälligkeit und Traurigkeit.
Holzapfel
Malus pumila – Crap apple
Für die Reinigung und Selbstliebe, hilft sich selbst anzunehmen;
bei dem Gefühl unrein zu sein, zu hohem „Reinheitsanspruch“ an sich selbst.
Honigklee, weißer
Melilotus Albus
Forschungsessenz
Hortensie
Hydrangea macrophylla
Hilft für die eigenen Belange und Meinungen einstehen zu können;
wenn man zu schnell nachgibt oder aufgibt.
Huflattich
Tussilago farfara
Hilft das Einzigartige in jedem Menschen zu erkennen;
wenn man sich unterdrücken läßt oder andere überrennt; leben und leben lassen.
Hundskamille
Anthemis cotula
Besänftigt, beruhigt, zentriert;
bei Stress und Übererregung.